plus H logo

Fachkraft für Lagerlogistik

Kompetenzen:

Mitwirken bei logistischen Planungs- und Organisationsprozessen, Annehmen der Güter und Prüfen der Lieferung anhand der Begleitpapiere, Transportieren und Zuleiten der Güter zum betrieblichen Bestimmungsort, Auspacken, Sortieren und Lagern der Güter anforderungsgerecht und nach wirtschaftlichen Grundsätzen unter Beachtung der Lagerordnung, Durchführen von Bestandskontrollen und Maßnahmen der Bestandspflege, Kommissionieren und Verpacken der Güter für Sendungen und Zusammenstellen zu Ladeeinheiten, Kennzeichnen, Beschriften und Sichern von Sendungen nach gesetzlichen Vorgaben, Erstellen von Ladelisten/ Beladeplänen unter Beachtung von Ladevorschriften, Verladen und Verstauen der Sendungen anhand der Begleitpapiere in Transportmittel und Anwenden der Verschlussvorschriften, Bearbeiten der Versand- und Begleitpapiere und Erstellen von Versandaufzeichnungen, Mitwirken bei der Erstellung der Tourenpläne, Planen, Organisieren und Überwachen des Einsatzes von Arbeits- und Fördermitteln, Anwenden betrieblicher Informations- und Kommunikationssysteme, Standardsoftware und arbeitsplatzbezogener Software, Kommunizieren und Kooperieren mit vorausgehenden und nachfolgenden Funktionsbereichen, Anwenden fachspezifischer Fremdsprachenkenntnisse, Mitwirken bei qualitätssichernden Maßnahmen.

Einsatzfelder:

Fachkräfte für Lagerlogistik sind in Industrie-, Handels- und Speditionsbetrieben sowie bei weiteren logistischen Dienstleistern tätig. Ihre Arbeitsaufgaben umfassen alle Tätigkeiten der Lagerlogistik.

(Quelle und weitere Informationen: Bundesinstitut für Berufsbildung)